Mitbewohnerin hat Bulimie – Ich brauche Rat.

#1
Hallo miteinander,
ich brauche euren Rat. Meine Mitbewohnerin und sehr gute Freundin leidet an einer Essstörung.

Sie hat mir vor einem Jahr ca. erzählt, dass sie in ihrer Jugend an einer Essstörung litt, die aber nie wirklich behandelt wurde. Sie hat mir jedoch vor ein paar Tagen erzählt (unter etwas Alkoholeinfluss), dass sie einen Rückfall hatte. Ich bin selber jetzt total überfordert wie ich damit umgehen soll. Ich habe ihr bereits geschrieben, dass sie mit mir immer darüber reden kann und ich für sie da bin und von ihrer Seite kam aber eher ein "Mir gehts eigentlich gut". Da ich selber an Depressionen leide und mir Sachen schnell Panik machen, mache ich mir extreme Sorgen um sie und weiß aber auch einfach nicht was ich tun soll. Sie ist generell eher verschlossen und ich will nicht zu aufdringlich sein, indem ich jetzt immer wieder frage ob es ihr denn gut ginge? Für eine Therapie müsste Sie sich ja selber entscheiden, ich frag mich nur ob ich sie dabei vielleicht irgendwie unterstützen kann, ohne sie zu bedrängen?
Liebe Grüße,
ich wäre über eure Ratschläge sehr dankbar.