Weshalb erbrechen

#1
Ich habe seit 7 Jahren MS. Vom Gewicht noch immer. Seit 2 Monaten k*** ich. Ich erbreche aber nicht nur wegen dem Gewicht . Das Gewicht ist für mich nebensächlich . Ich mach es irgendwie um mich zu spüren und Druck abzubauen. Ich denke bei mir ist es eine Art Selbstverletzung. Seit Sonntag habe ich jetzt nicht mehr gek***. Der Grund ist dass ich so eine starke Speiseröhrenentzündung habe dass ich kaum mehr Nahrung runterbefördern kann. Ich erbreche dann den Bissen wieder . Das kranke ist ja dass ich weiß wieder zu Erbrechen sobald die Schwellung zurückgegangen ist. Mein Leben dreht sich nur mehr darum. Ich plane Stunden ein um essen und dann brechen zu können. Ich habe aber keine Essanfälle sondern esse von der Menge so wie immer und erbreche das dann. Oft solange bis nur mehr Säure kommt. Irgendwie muss ich auch keinen Finger benutzen sondern das geht einfach so . Ich weiß dass ich krank bin aber ich rede mir immer ein ich hab es unter Kontrolle . Oft hab ich mir vorgenommen , morgen wird nicht mehr gekotzt aber dann mache ich es immer wieder . Ich kann dem Druck einfach nicht widerstehen . Wieso hab ich den Drang so etwas ekliges zu machen . Wissen tuts von der Familie keiner , einfach zu peinlich
cron