Aktuelle Zeit: Do Okt 18, 2018 22:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Anmelden
Benutzername:


Passwort:


automatisch einloggen
verstecke mich


Spenden


Wer ist online?
total:0

registriert:0
versteckt:0
Gast:0

Der Besucherrekord liegt bei 363 Besuchern, die am So Dez 26, 2004 16:20 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste

Legende :: Administratoren, Globale Moderatoren

Werbung

verlinke uns
Gerne kannst Du bulimie.at - das Forum verlinken. Einfach den folgenden HTML Code benutzen:



Suche



erweiterte Suche

Das Team
Administratoren
mac
Moderatoren
Bibi
blueberry
Caruso
Colourful
equilibre
hermelin
Hirngespinst
JaneDoe
Jersey
joliana
mariella
Peter_B



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sie lassen mich sterben...
BeitragVerfasst: Sa Jun 24, 2017 16:08 
Benutzeravatar

Registriert: 27 Okt 2013
Beiträge: 128
Blog: View Blog (2)
hallo liebe Mitglieder,

ich habe mich mal wieder lange nicht gemeldet.

Aber ich denke, dass sich einige noch an mich erinnern.

Die Bulimie ist da, wie die letzten 15 Jahre auch...

aber das ist gerade nicht das Thema.

Ich habe Krebs, ich werde sterben, das steht fest. Das wurde mir gesagt und ich habe alles ausgeschöpft was möglich war, und nun kann ich nur noch warten.

Zu Beginn, also nachdem ich erfuhr, dass es für mich keine Heilung mehr gibt habe ich mich plötzlich so frei gefühlt.
Ich wusste, jetzt kann ich machen was ich möchte, jetzt muss ich nicht mehr an die Konsequenzen denken.

Ich dachte ich kann diese 6 Monate noch gut verbringen.

Jetzt, 2 Monate nach der endgültigen Prognose geht es mir schlechter als je zuvor.
Nicht körperlich, das hält sich sogar in Grenzen,
ich habe die schlimmsten Depressionen meines Lebens. Die letzten zwei Monate war so viel geplant, ich wollte verreisen,
mein Partner hat sich freistellen lassen um mit mir die letzte Zeit zu verbringen und alles aber auch alles geht schief.

Die Beziehung geht, bzw. ist kaputt, ich habe so viel vertrauen verloren, ich hatte zwei Polizei Einsätze wegen suizidalem Verhalten,
ich brauche Hilfe...

ich war die letzten zwei Wochen jeden Tag bei meiner Psychiaterin, weil sie, um meinen Körper zu entlasten die Medikamente runter reduziert hat... aber das macht mich fertig. ich kann nicht schlafen und nicht essen, ich raste regelmässig aus, ich hasse mein Leben so sehr...

und ich habe das Gefühl man nimmt mich nicht mehr ernst.

Immer wenn ich psychisch so richtig unten bin ( einmal stand ich auf den Schienen und die Polizei hat mich weggeholt und einmal hat mein Freund die Polizei geholt, weil ich sonst die ganze Wohnung niedergebrannt hätte) sagen sie alle "ach ja das ist wegen dem Krebs, deswegen ist sie so, sie möchte das nicht, Klinik ist nicht nötig"

andere werden deswegen zwangseingewiesen und mir tut man den "Gefallen" und lässt mich nach Hause.

ich kann nicht zu Hause sein, ich halte mich nicht aus, ich halte die Gedanken nicht aus...ich habe Angst vor mir selber.

Ich trinke jeden Tag, ich rauche und ich isoliere mich....

ich kann mich mit niemandem unterhalten, alles macht mich traurig und so wütend.

Gestern war ich bei der Notfallsprechstunde bei meinem Psychiater und habe erzählt, dass ich dieses Wochenende alleine bin , weil mein Freund bei einem Freund ist.

Ich habe erzählt, dass ich Angst habe wieder auf die Schienen zu gehen, dass mein sehnlichster Wunsch ist mich ins Auto zu setzen und mit 100 Sachen gegen einen Baum zu fahren.

Was ich bekommen habe sind Pillen, noch mehr Pillen, stärker und den Tipp dann einfach immer wieder eine zu nehmen und das Wochenende zu verschlafen, denn eigentlich will ich doch garnicht in eine Klinik, denn ich habe ja Krebs ich will doch die letzte Zeit nicht in einer Klapse verbringen...

Ich schreie nach Hilfe, zum ersten Mal in meinem Leben...

ich habe das Gefühl, alle wollen mich sterben lassen, sie wollen, dass ich mein Leben selber beende, denn niemand will mir helfen...

ich versuche mich abzulenken, ich treffe mich heute das erste Mal wieder mit einer Freundin, weil ich weiss, dass ich es alleine nicht aushalte.

momentan habe ich das Gefühl jeder wartet nur darauf, dass ich endlich tot bin...und wenn ich es selbst mache, dann geht es wenigstens schneller.

Aber ich will doch eigentlich Leben. Ich will nicht sterben, aber ich will diese Gefühle nicht mehr.

Ich will nicht als trauriger Mensch aus dieser Welt verschwinden.
Ich habe noch ungefähr 4 gute Monate... die ersten Organe fangen bereits an den Dienst lngsam aber sicher einzustellen und ich wollte doch unbedingt am Ende sagen können: ja das war eine schöne letzte Zeit.

Nur jetzt ist jeder Tag eine Qual...

ich weiss nicht weiter....

_________________
anybody listen?

sleeping awake.


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sie lassen mich sterben...
BeitragVerfasst: Sa Jun 24, 2017 19:25 

Alter: 26
Registriert: 16 Jan 2008
Beiträge: 4983
Oh nein, Söckchen. :(

Tut mir echt leid. :(
Und wenn du selbst zur Klinik gehst und sagst sie sollen dich aufnehmen? Wegschicken dürfen Sie keinen. :(

Ich drücke die Daumen das dieses Wochenende sich zum besseren wendet.

_________________
Die Antwort weiß die Wissenschaft
denn das ist eine Wissenschaft,
die vielfältiges Wissen schafft,
durch das man schweres Wissen rafft,
womit man den Beweis, dass man was weiß,
mit weißer Weste und mit ruhigem Gewissen schafft.


Wise Guys


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sie lassen mich sterben...
BeitragVerfasst: Mo Jun 26, 2017 11:53 

Registriert: 17 Apr 2015
Beiträge: 410
Hi Wollsocke!
Welche Art von Krebs hast du denn?
Die Diagnose tut mir auf alle Fälle sehr leid für dich!
Jedoch wirst du wahrscheinlich auch gegen Ende nicht zu Hause leben können, oder? Ich denke mal, dass da Schmerzmittel und andere Medikamente nötig sein werden?

Wenn du bis dahin allerdings einen geschützten Raum brauchst - dann lass dich einweisen!
Lass diese Spielchen mit Suizidversuchen, die Hilferufe sind, damit man dich in eine Psychiatrie bringt. Geh selber dort hin!
Denn das liegt noch in deiner Hand!


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sie lassen mich sterben...
BeitragVerfasst: Sa Jul 01, 2017 8:22 

Alter: 26
Registriert: 16 Jan 2008
Beiträge: 4983
Hey Söckchen,

ich hoffe sehr das du nicht inzwischen nochmal Bockmist gebaut hast. Denke an dich und hoffe sehr das du vielleicht einfach ein paar Tage "entspannen" konntest mit deinem Freund. Ne, nennen wir es lieber Zeit verbringen.

Liebe Grüße,

ich

_________________
Die Antwort weiß die Wissenschaft
denn das ist eine Wissenschaft,
die vielfältiges Wissen schafft,
durch das man schweres Wissen rafft,
womit man den Beweis, dass man was weiß,
mit weißer Weste und mit ruhigem Gewissen schafft.


Wise Guys


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sie lassen mich sterben...
BeitragVerfasst: Mo Feb 19, 2018 14:17 
Benutzeravatar

Registriert: 02 Jun 2007
Beiträge: 10005
Hallo!

Wie gehts Dir jetzt?

Ich habe gesehen,dass Du im Januar online warst....

lg

_________________
Wie die Schauspieler eine Maske aufsetzen, damit auf ihrer Stirn nicht die Scham erscheine, so betrete ich das Theater der Welt - maskiert.

.Descartes.


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sie lassen mich sterben...
BeitragVerfasst: Di Feb 20, 2018 19:49 

Alter: 26
Registriert: 16 Jan 2008
Beiträge: 4983
Hallo Söckchen,

würde mich auch freuen wenn du mal piep machen könntest. :)
Habe ganz oft in letzter Zeit an dich gedacht.

Liebe Grüße
Fireball

_________________
Die Antwort weiß die Wissenschaft
denn das ist eine Wissenschaft,
die vielfältiges Wissen schafft,
durch das man schweres Wissen rafft,
womit man den Beweis, dass man was weiß,
mit weißer Weste und mit ruhigem Gewissen schafft.


Wise Guys


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sie lassen mich sterben...
BeitragVerfasst: Do Jul 26, 2018 23:54 

Registriert: 10 Okt 2012
Beiträge: 131
ein update, bitte sehr, dankeschön


Zuletzt geändert von ImLikeABird am Do Jul 26, 2018 23:55, insgesamt 1-mal geändert.

Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
homac.at - Webdesign aus Wien - Weblösungen & Internetapplikationen
ryp - rentyourpage - schnell und günstig zur eigenen Homepage samt Domain und mobiler Webseite
phalb - das Online Photo und Media Album - auch für mobile Endgeräte
mwsb - mobile website builder - der schnelle Weg zum mobilen Webauftritt
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Portal by phpBB3 Portal © phpBB Türkiye