Aktuelle Zeit: So Nov 18, 2018 10:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Anmelden
Benutzername:


Passwort:


automatisch einloggen
verstecke mich


Spenden


Wer ist online?
total:0

registriert:0
versteckt:0
Gast:0

Der Besucherrekord liegt bei 524 Besuchern, die am Do Okt 25, 2018 14:44 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Legende :: Administratoren, Globale Moderatoren

Werbung

verlinke uns
Gerne kannst Du bulimie.at - das Forum verlinken. Einfach den folgenden HTML Code benutzen:



Suche



erweiterte Suche

Das Team
Administratoren
mac
Moderatoren
Bibi
blueberry
Caruso
Colourful
equilibre
hermelin
Hirngespinst
JaneDoe
Jersey
joliana
mariella
Peter_B



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Brechen oder nicht brechen?
BeitragVerfasst: Do Okt 25, 2018 15:43 

Registriert: 25 Okt 2018
Beiträge: 1
Guten Tag ihr Lieben,

mein erster Beitrag entsteht gerade etwas impulsiv. Ich habe schon seit paar Monaten als stilles Mitglied hier im Forum mitgelesen und jetzt würde ich gerne euren Rat haben. Ich habe seit 1,5 Jahren Bulimie und die Hälfte der Zeit davon versuche ich aktiv davon los zu kommen. Es hat sich auch schon etwas gebessert, doch bin ich noch lange nicht vollkommen gesund. Zumindest aber auf gutem Weg!

Vor einer Woche hatte ich es geschafft 5 Tage ohne FA's und sich Erbrechen aus zu kommen. Dabei habe ich gesund und ausgeglichen gegessen. Zwar habe ich immer noch Kalorien gezählt, aber von der Menge und Kalorien habe ich, denke ich, genug gegessen. Am 6. Tag konnte ich trotzdem nicht länger aushalten und hatte eine FA mit anschließendem Erbrechen. :(

Wenn ich zurückblicke habe ich wohl trotzdem nicht alles gegessen, worauf ich eigentlich Lust gehabt hatte wie z.B. Süßigkeiten, Eis, Kekse. Das habe ich nun seit paar Tagen versucht zu ändern, mehr oder weniger erfolgreich. Heute war es dann so, dass ich mich auf mein Appetit verlassen habe und bis vor 2 Stunden lief es auch super. Ich frühstückte und aß zu Mittagessen worauf ich Lust hatte ohne über Kalorien etc. nachzudenken. Danach bin ich einkaufen gegangen und habe wieder das gekauft, worauf ich Lust hatte ohne zu wollen, dass ich das ganze nach einem FA wieder auskotze. Nachdem ich dann zuhause war, habe ich von allem ein bisschen probiert und schließlich mich dem Drang hingegeben und eindeutig mehr genascht als man eigentlich würde. Dabei war ich eigentlich satt, da ich zuvor zu Mittags gegessen hatte.

Nun sitze ich hier mit vollem Bauch und meine ganzen Fortschritte sind gefühlt wieder alle weg. :(
Da ich schon wirklich lange versuche diese Krankheit loszuwerden, denke ich gerade nach, vielleicht etwas anderes auszuprobieren. Normalerweise habe ich mich nach solchen FA's immer erbrochen, da ich eindeutig viel zu viel Kalorien gegessen hatte. Jetzt denke ich nach,ob ich mal versuchen soll mich nicht zu erbrechen? Die Vorstellung allein jagt mir schon Angst ein, aber vielleicht ist das ja das Richtige. Was soll ich machen? Brechen oder nicht erbrechen? Ich möchte die Bulimie loswerden, allerdings möchte ich nicht, von der Bulimie in eine Fresssucht rutschen. :|

Vielleicht hat ja jemand gerade eine Meinung dazu und möchte sie mit mir teilen. Ich freue mich über jede Antwort!

LG arielle


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brechen oder nicht brechen?
BeitragVerfasst: Fr Okt 26, 2018 12:50 

Registriert: 10 Okt 2012
Beiträge: 138
es ist löblich, daß du versuchst davon wegzukommen
aber gehst du auch die hintergründe an?
niemand entwickelt eine eßstörung ohne grund


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brechen oder nicht brechen?
BeitragVerfasst: Fr Nov 16, 2018 9:34 

Registriert: 06 Nov 2018
Beiträge: 3
Hallo,
Ich finde es toll wie du versuchst "normal" zu essen ( was immer das heutzutage sein mag :) ).meine antwort: Auf jeden Fall nicht erbrechen!!! Warum solltest du dich dafür bestrafen dafür, dass du gerade etwas neues versuchst.das finde ich mutig! Neues versuchen bedeutet für mich, dass man auch manchmal " Fehler" macht, denn nur im kennen lernen der eigenen schwächen und Probleme kann man lernen.vielleicht ist es auch anfangs einfach manchmal noch zuviel mehrere Süßigkeiten zu kaufen.als ich begonnen habe wieder zu essen stand ich extrem unter Spannung ich konnte nicht mehr schlafen, weil in meinem kopf nur raste was ich in den nächsten tagen alles ausprobieren, kochen will.alles was ich so lange entbehrt habe.ich habe fressanfälle gehabt und bin dann erst in die bulimie reingeraten.( vorher war ich " nur" magersüchtig.) ich finde wenn man deinen Text liest klingt das so als ob du auf dem richtigen weg wärst.du schaffst doch immerhin den Großteil der Zeit ohne dich zu Überessen!und auch ein nicht essgestörter Mensch schlägt manchmal über die stränge.der unterschied liegt nur darin, dass wir uns enorme Schuldgefühle machen.( was uns in weiterer folge dann wieder in teufelsküche bringt...) ich glaube es geht nicht darum zu fragen, wieviel habe ich gegessen sondern habe ich es genossen? Nur so lernt man auf den Körper zu hören.

Wie geht es dir gerade?
Wie läuft es mittlerweile?

Alles alles Liebe,
LuiseBlau


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
homac.at - Webdesign aus Wien - Weblösungen & Internetapplikationen
ryp - rentyourpage - schnell und günstig zur eigenen Homepage samt Domain und mobiler Webseite
phalb - das Online Photo und Media Album - auch für mobile Endgeräte
mwsb - mobile website builder - der schnelle Weg zum mobilen Webauftritt
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Portal by phpBB3 Portal © phpBB Türkiye