Aktuelle Zeit: Mo Jul 16, 2018 15:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Anmelden
Benutzername:


Passwort:


automatisch einloggen
verstecke mich


Spenden


Wer ist online?
total:0

registriert:0
versteckt:0
Gast:0

Der Besucherrekord liegt bei 363 Besuchern, die am So Dez 26, 2004 16:20 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Legende :: Administratoren, Globale Moderatoren

Werbung

verlinke uns
Gerne kannst Du bulimie.at - das Forum verlinken. Einfach den folgenden HTML Code benutzen:



Suche



erweiterte Suche

Das Team
Administratoren
mac
Moderatoren
Bibi
blueberry
Caruso
Colourful
equilibre
hermelin
Hirngespinst
JaneDoe
Jersey
joliana
mariella
Peter_B



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schmerzen im Brustkorb
BeitragVerfasst: So Jan 07, 2018 19:02 

Registriert: 07 Jan 2018
Beiträge: 3
Hallo,

mir brennt eine Frage unter den Nägeln. Ich habe mich noch nie getraut jemanden zu fragen. Aber es beschäftigt mich sehr. Nur ganz kurz vorab, ich habe keine echte Bulimie; Ich brauche das nur vorrübergehend. Und mir fällt es sehr Schwer darüber zu Schreiben,...

Manchmal bzw. immer öfters, wenn ich Erbrechen möchte, habe ich sehr sehr starke Schmerzen im Brustbereich. Die Schmerzen sind so stark, dass ich das Würgen "abbrechen" muss, weil ich sonst das Gefühl habe, mein Brustkorb zerreist, mein Herz zerplatzt, ich ersticke... Und brauche dann Minuten um mich davon wieder zu erholen. Auch nach mehrmaligen Versuchen wird es nicht besser. Meist versuch ich dann etwas zu verändern/verbessern (details erspare ich,..), aber ohne Erfolg. Nach ungetaner Arbeit, bin ich dann tagelang total Unglücklich darüber und kontrolliere sehr mein Essen/Nicht Essen. Ich würde mich viel befreiter fühlen, wenn es geklappt hätte.

An anderen Tagen, funktioniert es schmerzfrei, als wäre nie etwas gewesen. Aber das wird seltener. Ich habe aber manchmal so sehr das Bedürfnis danach, und wenn es dann wegen der Schmerzen nicht klappt, dann gehts mir sehr schlecht.

Hat jemand einen Rat für mich? Kennt das jemand?

LG
Ace


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schmerzen im Brustkorb
BeitragVerfasst: Mo Jan 08, 2018 4:26 

Registriert: 17 Apr 2015
Beiträge: 408
Ace hat geschrieben:
ich habe keine echte Bulimie;



Mal ehrlich, wenn du keine Bulimie hättest, würdest du, nach dem Horrorszenario, das du da geschildert hast, sofort mit dem Kotzen aufhören; also wem was vormachen?


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schmerzen im Brustkorb
BeitragVerfasst: Mo Jan 08, 2018 11:47 

Registriert: 02 Jun 2014
Beiträge: 75
Wie meinst du das: Du brauchst das nur vorübergehend??

Ich stimme Complessa zu.


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schmerzen im Brustkorb
BeitragVerfasst: Mo Jan 08, 2018 11:49 

Registriert: 02 Jun 2014
Beiträge: 75
Übrigens geben wir hier im Forum keine Tipps wie man sich besser Erbrechen kann.
Schon viel eher, wie du auf eine gesunde Weise deine Ziele erreichen kannst!
Die extremen Schmerzen in der Brust sind ja wohl ein deutliches Zeichen von deinem Körper, dass du ihm weh tust und das schadend für ihn ist!


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schmerzen im Brustkorb
BeitragVerfasst: Mo Jan 08, 2018 11:50 

Registriert: 02 Jun 2014
Beiträge: 75
Für alle anderen Fragen, die nicht das ungesunde Verhalten fördern, sind wir offen und da kannst du dich gerne hierhin wenden.


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schmerzen im Brustkorb
BeitragVerfasst: Di Jan 09, 2018 13:09 

Alter: 25
Registriert: 16 Jan 2008
Beiträge: 4983
Oh je. :(
Weist du Ace, wie "glücklich" du dich schätzen kannst das du es momentan "nur" ab und zu brauchst? Übrigens gilt schon das restriktive danach auch als Bulimie. Oder restriktives Verhalten davor. Oder (falls du das denn hast) schwarze Listen mit Essen das du nicht essen darfst. Zumindest ist es nicht gesund. Und wir alle hier haben irgendein Problem mit dem Essen, das uns davon abhält normal leben zu können. Egal wie man normal definiert oder auch nicht.
Weißt du was meine Befürchtung ist? Das du viel stärker mit dem Thema Essen und eventuell auch anderen Themen (die du durch die Essstörung zu überdecken versuchst, vielleicht sogar unbewusst) zu kämpfen hast als du denkst. Und das ist schade, sehr schade.
Dir wird hier vermutlich keiner helfen "richtig" zu kotzen. Oder ohne das du die Schäden bemerkst, die sich zweifelsohne währenddessen, danach etc. über kurz oder lang einstellen werden. Dazu haben hier viele einfach zu lange mit dem Problem Essen etc. zugebracht. Hast du keine Lust dieses Problem (selbst wenn es nur kurzfristig gebraucht wird) loszuwerden? Damit du wieder freier leben kannst?

Entschuldige die vielen Fragen und meine Skepsis.
Gute Besserung!

Fireball

_________________
Die Antwort weiß die Wissenschaft
denn das ist eine Wissenschaft,
die vielfältiges Wissen schafft,
durch das man schweres Wissen rafft,
womit man den Beweis, dass man was weiß,
mit weißer Weste und mit ruhigem Gewissen schafft.


Wise Guys


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schmerzen im Brustkorb
BeitragVerfasst: Fr Jan 12, 2018 19:02 

Alter: 51
Registriert: 12 Jan 2018
Beiträge: 1
Hej Ace!


Liegt wahrscheinlich daran, weil du entweder,

a,) schon "viel zu dünn" geworden bzw., abgemagert bist und oder
b,) du viel zu "wenig" gegessen hast.

_________________
Bitte mein Konto hier Löschen, da Beiträge viel zu lange dauern die durch die Mods überprüft werden, ich habe nicht so viel Zeit, ich will hier mit euch Time real diskutieren und nicht in einer Tagelangen Warteschleife herum wartend hängen.


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schmerzen im Brustkorb
BeitragVerfasst: Mo Jan 15, 2018 12:58 
MOD Team Member
MOD Team Member
Benutzeravatar

Alter: 60
Registriert: 23 Nov 2004
Beiträge: 21060
Wohnort: Baden-Baden
Die Löschung eines Accounts erfolgt durch den User selbst per kurzer Nachricht an den Admin.

Eine "real-time" Konversation in einem Forum ist in der Regel nur selten gegeben, im Gegensatz zu einem Chat. Man liest und man antwortet, wenn man die Zeit dazu findet.

Eine Freigabe eines Beitrages erfolgt nur bei dem ersten Posting eines Users, um einem Bot oder einer Spam-Maschine nur geringe Chancen zu geben, sich hier niederzulassen. Da auch die MODs nebenbei noch einem Job haben und hin und wieder auch ihrer Freizeit nachgehen, kann es vorkommen, daß Erstbeiträge auch mal mit Verzögerung freigegeben werden.

lG
caruso

_________________
Die Weisheit lief mir nach, doch ich war schneller .....


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schmerzen im Brustkorb
BeitragVerfasst: Mo Jan 15, 2018 20:10 

Registriert: 07 Jan 2018
Beiträge: 3
Hallo,

danke für eure Antworten. Ich wollte keine Tipps, wie ich mich besser Erbrechen kann. Ich wollte nur Wissen wie die Schmerzen weggehen. Ich will ein gesundes Verhalten haben, und glücklich sein. Wollte nicht anecken, tut mir leid.
Erbrechen und Nicht-Essen sind wahrscheinlich nicht die besten Lösungen, aber ich weiß oft nicht, wie ich sonst mit mir fertig werden kann. Ich bin so unglaublich klein und häßlich, dass mich niemand mag. Und habe überhaupt kein Erfolg im Leben.
Und über das Essen kann ich meine Stimmung verändern. Ich habe das Gefühl, dass ich dann besser mit dem Alltag zurechtkomme.

LG
Ace


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schmerzen im Brustkorb
BeitragVerfasst: Mo Jan 15, 2018 20:13 

Alter: 25
Registriert: 16 Jan 2008
Beiträge: 4983
Die einfachste Variante ist es mal durch den Arzt abchecken zu lassen. Im Notfall sich auch an entsprechende Notstellen zu wenden.
Was, zumindest mir, halt Sorge macht ist das du es irgendwann nicht mehr steuern kannst wie du deine Gefühle "bearbeitest". Und dann sich die Bulimie als Dauergast einnistet. Ich habe jetzt schon dreizehn Jahre locker mit dem Sch*** zu tun. Natürlich gibt es Zeiten wo es schwächer wird oder ist....aber auch Zeiten in denen es dich absolut zur Verzweiflung treibt.
Lass es nicht drauf ankommen, suche dir jetzt schon HIlfe! :)

_________________
Die Antwort weiß die Wissenschaft
denn das ist eine Wissenschaft,
die vielfältiges Wissen schafft,
durch das man schweres Wissen rafft,
womit man den Beweis, dass man was weiß,
mit weißer Weste und mit ruhigem Gewissen schafft.


Wise Guys


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schmerzen im Brustkorb
BeitragVerfasst: Mo Jan 15, 2018 20:29 

Registriert: 07 Jan 2018
Beiträge: 3
ja, die Idee mit dem Arzt hatte ich auch schon. Aber das traue ich mich nicht. Zudem, wenn ich ihm das so erzähle, sagt der, "Hören Sie einfach damit auf, dann haben Sie keine Schmerzen mehr". Und damit hat er auch Recht. Ich bin ein so schlechter Mensch, weil ich trotzdem nicht aufhöre. Und ich bin nicht berechtigt nach Hilfe zu suchen, wenn ich damit nicht einfach aufhöre.


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schmerzen im Brustkorb
BeitragVerfasst: Di Jan 16, 2018 7:05 

Registriert: 17 Apr 2015
Beiträge: 408
Ace hat geschrieben:
ja, die Idee mit dem Arzt hatte ich auch schon. Aber das traue ich mich nicht. Zudem, wenn ich ihm das so erzähle, sagt der, "Hören Sie einfach damit auf, dann haben Sie keine Schmerzen mehr". Und damit hat er auch Recht. Ich bin ein so schlechter Mensch, weil ich trotzdem nicht aufhöre. Und ich bin nicht berechtigt nach Hilfe zu suchen, wenn ich damit nicht einfach aufhöre.


Nichts für ungut, aber deine letzten beiden Sätzen klingen sehr stark nach "ich will, dass ihr mir sagt, dass das nicht so ist".
Denn rein logisch machen beide Sätze wirklich absolut keinen Sinn - v.a. der letzte: Wenn du einfach mit dem Kotzen aufhörst, DANN darfst du dir Hilfe suchen. Wenn du das nicht tust, dann nicht. -------> HÄ? :shock:

Ich habe das Gefühl, du möchtest gesehen werden, gehört werden, ernst genommen werden.
Alles legitime Wünsche. Aber sehr krank umgesetzt auf diese Weise


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schmerzen im Brustkorb
BeitragVerfasst: Di Jan 16, 2018 22:34 

Registriert: 02 Jun 2014
Beiträge: 75
Hey Ace,

Erstmal möchte ich mich entschuldigen für meine teilweise abweisenden Kommentare. Die Formulierung habe ich in den falschen Hals bekommen. Mich machen solche Themen da so sauer, weil ich damit so lange zu kämpfen hatte und habe.

Hier ein gut gemeinter Rat:

Es gibt andere Wege, wie du deine Stimmung regulieren kannst. Am Besten hilft dir da eine Therapie, um deine persönlichen Wege zu finden. Manchmal ist es eine Auseinandersetzung mit Dingen die dich beschäftigen, manchmal Wege für mehr Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein (dann kommt der Erfolg auch oft von selbst) oder Kontakt zu mehr Menschen, die dir gut tun/... dann brauchst du das nicht durch das Essen zu regulieren...das hilft nur sehr kurzfristig und macht alles auf Dauer sehr viel schlimmer. Ich spreche leider aus Erfahrung. Ich wünsche dir sehr, dass du da andere Wege findest! Das Leben kann doch so schön sein...auch wenn man es oft nicht glaubt.

Du hast das Recht dir Hilfe zu suchen. Und, ich kenne dich zwar so gut wie gar nicht, aber ich glaube nicht, dass du ein schlechter Mensch bist. Aus dem Grund den du geschrieben hast schon gar nicht. Das ist eine blöde Verhaltensweise, aber ein schlechter Mensch bist du dadurch noch lange nicht. Es spricht im Gegenteil auch dafür, dir Unterstützung zu suchen.

Vielleicht ist es leichter eine Beratungsstelle aufzusuchen? Da kannst du erstmal anrufen oder oft auch eine Mail schreiben. Und die können dir meistens auch Adressen von Ärzten geben, die sich mit der Thematik auskennen, sodass du keine doofe Reaktion bekommst.

Ich bin gespannt was du machst....


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
homac.at - Webdesign aus Wien - Weblösungen & Internetapplikationen
ryp - rentyourpage - schnell und günstig zur eigenen Homepage samt Domain und mobiler Webseite
phalb - das Online Photo und Media Album - auch für mobile Endgeräte
mwsb - mobile website builder - der schnelle Weg zum mobilen Webauftritt
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Portal by phpBB3 Portal © phpBB Türkiye