Selbsthilfegruppe-Wien

#1
Liebe Mädels, Frauen, Leidgenossinen,


es scheint tatsächlich keine Selbsthilfegruppe für Bulimiker*innen in Wien mehr zu geben. Das ist doch Wahnsinn! Also, machen wir doch unsere eigene! Helfen wir uns gegenseitig, aus diesem Todeskreislauf rauszukommen!

Das Wetter wird besser, man kann sich draußen treffen. Vielleicht sind manche auch schon geimpft.

Was meint ihr?

LG
Bri

Re: Selbsthilfegruppe-Wien

#3
Ich freue mich so, von dir zu hören! Es gab mal die Gruppe von M. Schertler, sie hat jedoch damit aufgehört und ich war leider nie dort. Die Isolation und Einsamkeit in der Bulimie, mit den einhergehenden Problemen und Herausforderungen, können doch nicht völlig alleine bewältigt werden, oder? Gerade begann ich mit einer Therapie, aber niemand, der nicht selbst gekotzt hat, versteht das wirklich....

Also, großer Ausruf:
Wer würde bei einer Gruppe in Wien mitmachen???

Re: Selbsthilfegruppe-Wien

#8
Ja, es braucht Überwindung, ja, es braucht einen riesigen "Überdenschattensprung", aber ich habe seit 20 Jahren Bulimie und so großartig meine Therapeutin auch sein mag, wir brauchen uns Mädels*!!! Kein/e Nichtbulimiker:in versteht auch nur ansatzweise, was wir durchmachen, Ich brauche andere Menschen, die genauso kaputt sind wie ich. Bin ich wirklich so alleine damit? Ein Treffen ist möglich, in Wien zumindest zu einem Spaziergang+Glühwein auch jetzt schon. Würdet ihr euch bitte bei mir via PM melden, ich würde mich wahnsinnig über ein Grüppchen freuen!!!

Re: Selbsthilfegruppe-Wien

#9
Hallo ihr lieben,

ich bin neu im Forum und auf der Suche nach einer Selbsthilfegruppe in Wien. ich habe den Beitrag gesehen und mich gefragt, ob ihr euch noch trefft?
Tatsächlich scheint es nichts Vergleichbares in Wien zu geben.
Sollte es relevant sein, ich bin 36 und würde mich tendenziell eher zu den Genesenen zählen, wobei ich noch vorsichtig bin.

Es würde mich sehr freuen, Gleichgesinnte zu treffen und gern organisiere ich auch etwas zwangloses.

Liebe Grüße
Maria