Aktuelle Zeit: So Nov 18, 2018 10:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Anmelden
Benutzername:


Passwort:


automatisch einloggen
verstecke mich


Spenden


Wer ist online?
total:0

registriert:0
versteckt:0
Gast:0

Der Besucherrekord liegt bei 524 Besuchern, die am Do Okt 25, 2018 14:44 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Legende :: Administratoren, Globale Moderatoren

Werbung

verlinke uns
Gerne kannst Du bulimie.at - das Forum verlinken. Einfach den folgenden HTML Code benutzen:



Suche



erweiterte Suche

Das Team
Administratoren
mac
Moderatoren
Bibi
blueberry
Caruso
Colourful
equilibre
hermelin
Hirngespinst
JaneDoe
Jersey
joliana
mariella
Peter_B



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa Okt 20, 2018 17:54 

Alter: 22
Registriert: 13 Nov 2015
Beiträge: 12
Hallo,

Vor etwa einem Monat bin ich ins Ausland zum Studieren gezogen, so habe ich nun keine Therapeutin mehr.
Ich versuche derzeit, hier eine neue Therapeutin zu finden, aber das ganze läuft zur Zeit etwas schleppend..
Momentan sind meine Fress und Brechanfälle allerdings total schlimm, und ich verstehe vor allem nicht warum, da es mir eigentlich ganz gut geht, ich kann daher den Trigger nicht erkennen, oder weiß nicht ob es überhaupt einen gibt.

Ich schreibe heute, um euch zu fragen ob ihr irgendwelche Tipps kennt, die man anwenden kann wenn es gerade 'akut' ist.
Ich leide im Moment sehr darunter, und meist sind es noch nicht mal große Mengen die ich esse, sondern ich esse zum Beispiel eine gesunde, gute Mahlzeit und wenn ich dann noch etwas hinterher esse was von mir nicht als 'gutes Essen' gesehen wird, muss eben alles komplett wieder raus.
Wenn ich versuche dem Drang zu widerstehen, bekomme ich Panik und ich werde total hibbelig und aufgekratzt.

Das strengt mich so an im Moment und ich wünsche mir nichts mehr als einfach Ruhe in meinem Kopf zu haben, am Liebsten würde ich das Essbedürfnis meines Körpers einfach komplett abstellen, für 2 Wochen garnichts essen und so mich nicht mehr damit befassen zu müssen.

Mir ist klar dass es keine Wundermethode für das Problem gibt, ich suche nur nach einem Weg um kurzzeitig etwas Frieden mit mir und mit Essen empfinden zu können. Ich hab das Gefühl ich kann es nicht mehr länger aushalten, aber dass mir letztendlich auch keine Wahl bleibt, dass ich es einfach aushalten MUSS.
Ich möchte einfach kurz eine Pause von dem ganzen haben, ein bisschen Kraft sammeln und dann kann ich weitermachen.

Ich hoffe ihr könnt aus diesem Wirrwarr irgendwie mein Problem erkennen, und dass ihr mir vielleicht auch weiterhelfen könnt.

Alles Liebe,
Oriana


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Okt 25, 2018 21:58 

Registriert: 04 Jun 2018
Beiträge: 13
Hallo!

Das kenne ich sehr gut.
Mir hilft in solchen Situationen der Austausch mit anderen Betroffenen sehr.
Denn bei mir ist es so, dass genau dieses Alleinsein, welches oft mit neuen Situationen daherkommt, der Essstörung mehr aum verschafft.
Wenn du Lust hast kannst du dich gerne bei mir melden!

Liebste Grüsse,
Frogfish


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Nov 01, 2018 15:20 

Alter: 32
Registriert: 01 Nov 2018
Beiträge: 4
Hallo zusammen,

das was ihr beiden beschreibt, Oriana und Frogfish kann ich von mir zu 100 % bestätigen. Alleinesein in Verbindung mit wenig zu tun zu haben, macht die Essanfälle bei mir auch massiv schlimmer. Ich habe aktuell zu viel Zeit alleine und kenne diese schlimmen Tage. Es ist so unendlich anstrengend und man wünscht sich einfach mal zur Ruhe kommen zu können und NICHT ans Essen denken zu müssen.
Ich versuche dann immer, möglichst wenig zu Hause zu sein und viel zu unternehmen. Einen Stadtbummel machen, ins Kaffee gehen und Leute beobachten 8) 8) ...einen Freund/ Freundin treffen. Etwas, das dich komplett ablenkt. Sport treiben.....
Ich habe auch festgestellt, dass ich immer umso mehr esse, 1) je mehr Lebensmittel ich zu Hause habe,
2) je mehr Zucker und KH ich esse (Insulinspiegel steigt zu sehr an)
3) dass es besser wird,, wenn ich z.B. einen Tag nur Möhren oder etwas esse, dass ich eigentlich mittelmäßig mag.

Ich weiß, wenn man im Teufeslkreis drinsteckt, ist das alles leichter gesagt als getan.

Viel Erfolg
RenaH

_________________
"Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen....man weiß nie, was man bekommt" 8) :-X)


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
homac.at - Webdesign aus Wien - Weblösungen & Internetapplikationen
ryp - rentyourpage - schnell und günstig zur eigenen Homepage samt Domain und mobiler Webseite
phalb - das Online Photo und Media Album - auch für mobile Endgeräte
mwsb - mobile website builder - der schnelle Weg zum mobilen Webauftritt
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Portal by phpBB3 Portal © phpBB Türkiye