Aktuelle Zeit: Mi Jun 20, 2018 0:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Anmelden
Benutzername:


Passwort:


automatisch einloggen
verstecke mich


Spenden


Wer ist online?
total:0

registriert:0
versteckt:0
Gast:0

Der Besucherrekord liegt bei 363 Besuchern, die am So Dez 26, 2004 16:20 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Legende :: Administratoren, Globale Moderatoren

Werbung

verlinke uns
Gerne kannst Du bulimie.at - das Forum verlinken. Einfach den folgenden HTML Code benutzen:



Suche



erweiterte Suche

Das Team
Administratoren
mac
Moderatoren
Bibi
blueberry
Caruso
Colourful
equilibre
hermelin
Hirngespinst
JaneDoe
Jersey
joliana
mariella
Peter_B



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Körperschemastörung
BeitragVerfasst: Mi Apr 19, 2017 7:12 

Alter: 34
Registriert: 15 Jun 2015
Beiträge: 149
Wohnort: Niederösterreich
Blog: View Blog (1)
Dranbleiberin hat geschrieben:
PS: hab ihr schon mal geguckt ob Ihr Eure große Zehe OK findet?!?? :D :D :D

lg


Hey Dranbleiberin - ich hab heut Früh geguckt weil ich vorm Schlafengehen noch mal den Eintrag gelesen hab :):):)
Sorry das musst eich schnell loswerden *gg*

_________________
[color=#00FF00]Weltenbummlerin auf der Suche nach dem ICH [color=#FF00BF]


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Körperschemastörung
BeitragVerfasst: Mi Apr 19, 2017 10:36 

Registriert: 21 Okt 2007
Beiträge: 123
hab dir eine pn wegen frau b. geschrieben... ;)

Zitat:
Wobei dann auch immer ein Teil in mir sagt: Aber es ist halt auch einfach so, dass es mir an mir besser gefällt, wenn ich noch zart aussehe.

--> geschmäcker können sich auch ändern! ;)
oder gefallen dir jetzt immer noch die gleichen sachen, die dir vor 10 oder 20 jahren gefallen haben?
soll heißen: auch wenns momentan noch nicht so wirklich vorstellbar ist (weil es eben noch eine funktion erfüllt) - es ist absolut möglich, dass du irgendwann gefallen daran findest, wenn du anders als "zart" aussiehst... :)

ich hab mir teilweise übrigens echt schwer getan mit frau L., auch wenn sie definitiv sehr kompetent ist und ihren job sehr gut macht! aber sie hat mich von ihrem wertesystem her oft zu sehr an meine mutter erinnert, und das hat ein paar mal zu recht heftigen übertragungen und gegenübertragungen geführt... ;)
ja, wiegen und BIA messung waren bei ihr als ich tagstationär hatte... aber keine ahnung ob das immer so ist? ^^

ja, ich hatte auch große hoffnungen auf mehr hilfestellung... ich glaube mittlerweile aber auch, dass eine diesbezügliche ent-täuschung (ja, absichtlich mit bindestrich geschrieben!) auch gut und wichtig für (m)einen "abnabelungsprozess" war...
spür vielleicht auch mal ein bisschen in dich hinein, was für eine funktion deine täglichen gedanken an eggenburg und an frau L. haben! ich nehm an, dass deine "rückschritte" vielleicht auch ein bisschen den wunsch darstellen, dich wieder in die klinik-geborgenheit flüchten zu können... dass du quasi unbewusst ein bisschen gegen das "gesund werden" ankämpfst und deine fortschritte sabotierst, um dein "recht auf unterstützung/hilfe/zuwendung/aufmerksamkeit" zu "bewahren"... stichwort "krankheitsgewinn"...
ich glaub, dass das ganz normal ist, und dass es deswegen auch sinnvoll ist, dass man ein bisschen aus dem nest gestoßen wird, so schmerzhaft das auch ist...

und ich glaube, man muss sich auch immer wieder klar machen, dass man unterm strich halt doch nur "zahlender kunde" ist/war in der klinik... dass das therapeutinnen-team ihren job gut gemacht haben, wenn sie es geschafft haben, dir das gefühl zu vermitteln, dass sie um dich und deine gesundheit bemüht sind... aber dass sie das unterm strich halt trotzdem nur getan haben, weil es ihr job ist, und nicht, weil sie dich gern haben... und jetzt sieht ihr job eben vor, dass sie sich vermehrt um diejenigen patient_innen kümmern, die jetzt gerade stationär dort sind...
und deine entwicklungsaufgabe zum jetztigen zeitpunkt ist es eben, dich zunehmend von eggenburg unabhängig zu machen, und dir die unterstützung die du brauchst (und die dir auch zusteht) zunehmend dort zu suchen, wo eben dein aktueller lebensmittelpunkt ist - also im privaten oder ambulanten bereich.... :)

und klar wirst du gelegenheit haben, fragen zu stellen! und es ist sicher sinnvoll/hilfreich, dir deine fragen im vorfeld zusammenzuschreiben, damit du nichts vergisst! aber stell dich halt drauf ein, dass du nicht unendlich viel zeit dafür haben wirst, und dass du prioritäten setzen musst... ich hab damals wahrscheinlich einfach ein zu großes bedürfnis gehabt, von meinen erfahrungen zu erzählen, weswegen dann am ende kaum noch zeit blieb für fragen....

Zitat:
Ich bewunder dich, dass du das so gut hinbekommst!

puuuuh, das freut mich zwar, aber ich glaub, ich hab hier ein bisschen einen falschen eindruck von mir vermittelt! ;)
ich kämpfe mit sicherheit genauso sehr wie du! ;) und lande dabei wesentlich öfter "am boden" bzw. "im K.O." als mir das lieb ist... ;)
aber ja, auch das gilt es zu akzeptieren - der prozess ist nicht geradlinig nach oben, sondern ein wirres kuddelmuddel an aufs und abs und vors und zurücks - aber es lohnt sich, dranzubleiben! :)


Zuletzt geändert von awan am Mi Apr 19, 2017 11:23, insgesamt 1-mal geändert.

Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Körperschemastörung
BeitragVerfasst: Do Apr 20, 2017 0:56 

Registriert: 10 Okt 2012
Beiträge: 114
Weltenbummlerin hat geschrieben:
[...]Ja ichweiß, es ist eine Wahrnehmungsstörung aber WIE bekomme ich das weg? Oder wenn es nicht weggeht ( davon gehe ich mal nicth aus, nicht so schnell) wie es besser werden kann.

[...]

Es gibt Momente da fühl ich ich gut und denke, es ist ok, jetzt mehr **kg zu haben und so zu sein. Aber das Problem ist, mir hat halt schon immer gefallen, dass ich ein zart gebauter Mensch bin. Und ich findedas an mir einfach passender. Ich rede nicht mehr davon, dürr zu sein. Davon grenze och mich wie gesagt total ab aber ich mag halt schlank/dünn sein. [...]

Ich bin einfach langsam total verzweifelt weil - wird sich das je ändern??

[...]

Immer nur abwarten,dass es sich bessert ist halt auch mühsam und ich zweifle, ob das wirklich klappt. Das hab ich halt in der Klinik oft gehört - das kommt noch. Aber wann? Und vor allem-ich bin da drinnen seit ich 13 bin, also mehr als mein halbes Leben - ich KENNE nichts andres.

lies das nochmal so aneinandergereiht - kannst du dir selbst die antwort geben?

ich sehe gute fortschritte und guten willen, aber ich sehe auch, daß du noch am anfang deines (richtigen) weges stehst oder vielmehr gehst, und dafür wünsche ich dir gutes durchhaltevermögen, viel kraft, ausdauer und geduld und nachsicht mit dir selbst. es ist machbar und schaffbar, aber es braucht neben all dem genannten einfach auch viiiel zeit. (und genauso übrigens auch fehltritte, rückschritte, irrwege, umwege, rückschläge,...)


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Körperschemastörung
BeitragVerfasst: So Apr 23, 2017 11:13 

Registriert: 21 Okt 2007
Beiträge: 123
weltenbummlerin, wie gehts dir? konntest du irgendwelche neuen erkenntnisse machen?

ich bin heute über etwas gestolpert, was vielleicht hilfreich für dich sein könnte:
http://www.zeitzuleben.de/selbstlernkur ... dcode=menu

ich arbeite mittlerweile seit 10 jahren mit dieser website.. ich lese jede woche den newsletter und habe schon mehrere von den angebotenen selbstlernkursen durchgearbeitet und dabei immer sehr viel für mich mitgenommen... den oben verlinkten selbstlernkurs hab ich bisher noch nicht gemacht - er klingt aber sehr spannend! :)
(ich hoffe, der link ist erlaubt? soll jedenfalls keine werbung für irgendwas dubioses sein, sondern ist m.E. tatsächlich eine sehr hilfreiche, wertvolle ressource!)


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Körperschemastörung
BeitragVerfasst: Mi Apr 26, 2017 7:58 

Alter: 34
Registriert: 15 Jun 2015
Beiträge: 149
Wohnort: Niederösterreich
Blog: View Blog (1)
Hallo mal wieder :)

Hm - als ich sehe mich eigenltich nicht am Anfang meiner "Heilung", nur leg ich halt nicht stundenlang offen, was ich sonst schon alles erreicht habe.
Und wie auch gestern bei meinem Klinik Nachsorgetermin besprochen - es klappt sooo immens viel, das ich mir nie erträumt hätte, die Körperwahrnehmung ist da ein Punkt, der noch nachhinkt aber sonst - bin ich schon Kilometer weit gegangen.

Awan - danke für den Link, das klingt echt gut und spannend!

Ich hab jetzt wieder ein wenig Input von gestern, allerdings nichts, was die Körperzufriedenheit angeht.


Kennt ihr das - dass ihr z.b. in bestimmten Situationen "lockerer" umgeht damit? Also - ich hab mnich z.b. jetzt in Dubai getraut, Shorts anzuziehen. Obwohl ich halt meine beine echt hasse. Aber im Urlaub ging das. Es ist dann so, dass ich "abgelenkt" war also mich auf den Urlaub konzentrieren konnte und nicht nur - wie sonst, auch im Urlaub- auf die Beine.

Also gezielte Übungen usw hat hier auch fast niemand probiert? Ist das dann also "mit der Zeit gekommen", dass ihr euch ok findet?

_________________
[color=#00FF00]Weltenbummlerin auf der Suche nach dem ICH [color=#FF00BF]


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Körperschemastörung
BeitragVerfasst: Do Apr 27, 2017 6:04 

Alter: 34
Registriert: 15 Jun 2015
Beiträge: 149
Wohnort: Niederösterreich
Blog: View Blog (1)
Achja Frage - an AWAN - h ab dir auf deine PN geantwortet u grad nochmal geschickt, weil bei mir kommts irgendwie nicht in die gesendeten Nachrichten... hoffe meine Antwort kommt an bzgl, meinem Tagstationären Tag usw. ?!

_________________
[color=#00FF00]Weltenbummlerin auf der Suche nach dem ICH [color=#FF00BF]


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Körperschemastörung
BeitragVerfasst: Do Apr 27, 2017 7:28 
MOD Team Member
MOD Team Member
Benutzeravatar

Alter: 60
Registriert: 23 Nov 2004
Beiträge: 21059
Wohnort: Baden-Baden
technischer Hinweis:

Eine PN bleibt solange im Ordner "Ausgang" liegen, bis der Empfänger sie geöffnet hat, dann wandert diese unter "gesendet".

liebe Grüsse

caruso

_________________
Die Weisheit lief mir nach, doch ich war schneller .....


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Körperschemastörung
BeitragVerfasst: Do Apr 27, 2017 13:26 

Alter: 34
Registriert: 15 Jun 2015
Beiträge: 149
Wohnort: Niederösterreich
Blog: View Blog (1)
Caruso hat geschrieben:
technischer Hinweis:

Eine PN bleibt solange im Ordner "Ausgang" liegen, bis der Empfänger sie geöffnet hat, dann wandert diese unter "gesendet".

liebe Grüsse

caruso



*lol* ich bin so ein Doofi, wo ist denn b itte das Erdloch in dem ich versinken kann????
DANKE Caruso, ich dachte da ist irgendwas falsch gelaufen... hehe :mrgreen:

_________________
[color=#00FF00]Weltenbummlerin auf der Suche nach dem ICH [color=#FF00BF]


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Körperschemastörung
BeitragVerfasst: Do Apr 27, 2017 21:01 
MOD Team Member
MOD Team Member
Benutzeravatar

Alter: 60
Registriert: 23 Nov 2004
Beiträge: 21059
Wohnort: Baden-Baden
... weder "doof" noch "Erdloch" ! :wink:

Schön, daß ich helfen konnte. 8)

_________________
Die Weisheit lief mir nach, doch ich war schneller .....


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Körperschemastörung
BeitragVerfasst: Do Apr 27, 2017 21:43 

Registriert: 21 Okt 2007
Beiträge: 123
ah, danke für die info hier im thread - ich war nicht eingelogged und hab deswegen keine verständigung über deine nachricht bekommen! ;)
antworte dir sobald ich dazu komme! :)


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Körperschemastörung
BeitragVerfasst: Fr Apr 28, 2017 10:00 

Alter: 34
Registriert: 15 Jun 2015
Beiträge: 149
Wohnort: Niederösterreich
Blog: View Blog (1)
Das kommt davon, wenn man seit Jaaaaaahren hier mitschreibst aber nie privat :)
Also -kein Stress, und ich hab wieder was dazu gelernt :)

Schöbes Wochenende an alle Mitlesenden :D

_________________
[color=#00FF00]Weltenbummlerin auf der Suche nach dem ICH [color=#FF00BF]


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Körperschemastörung
BeitragVerfasst: Do Feb 22, 2018 11:24 

Registriert: 17 Okt 2016
Beiträge: 97
Hallo

ich versuche gerade Frieden mit meinem Körper zu finden.

hat irgendjemand Erfahrung mit der Verringerung der Körperschemastörung? Was hat euch geholfen. Ich bin momentan sehr verunsichert, da ich festgestellt habe wie fremdartig mir mein ganzer Körper vorkommt.

Würde mich freuen wenn Ihr eure Erfahrung mit mir teilt.

_________________
Wenn du es nicht versuchst, wirst du nie erfahren ob du es geschafft hättest 8)


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Körperschemastörung
BeitragVerfasst: So Mär 04, 2018 15:14 
Benutzeravatar

Alter: 28
Registriert: 02 Okt 2010
Beiträge: 178
Ich habe gerade nur den ersten Beitrag gelesen und fuehle mich auch schon ewig zu dick, unabhaengig davon ob das gerade zutrifft oder nicht. Lustigerweise verschwindet das total wenn ich irgendetwas mit Freunden erlebe, das mir Spass macht oder ich sonst irgendwie abgelenkt bin bzw. meine Gefuehle hoere und gut fuer mich sorge. Dann ist der Bauch ploetzlich voellig egal. Eben dann wenn der arme Bauch, der sonst immer als Stellvertreter gegaengelt wird, nicht mehr Stellvertreter sein muss, weil ich mich mit dem wirklichen Problem/Leben beschaeftige? Keine Ahnung ob das bei euch auch so ist.

Alles Liebe!


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
homac.at - Webdesign aus Wien - Weblösungen & Internetapplikationen
ryp - rentyourpage - schnell und günstig zur eigenen Homepage samt Domain und mobiler Webseite
phalb - das Online Photo und Media Album - auch für mobile Endgeräte
mwsb - mobile website builder - der schnelle Weg zum mobilen Webauftritt
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Portal by phpBB3 Portal © phpBB Türkiye