Aktuelle Zeit: Mi Nov 21, 2018 20:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Anmelden
Benutzername:


Passwort:


automatisch einloggen
verstecke mich


Spenden


Wer ist online?
total:0

registriert:0
versteckt:0
Gast:0

Der Besucherrekord liegt bei 524 Besuchern, die am Do Okt 25, 2018 14:44 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Legende :: Administratoren, Globale Moderatoren

Werbung

verlinke uns
Gerne kannst Du bulimie.at - das Forum verlinken. Einfach den folgenden HTML Code benutzen:



Suche



erweiterte Suche

Das Team
Administratoren
mac
Moderatoren
Bibi
blueberry
Caruso
Colourful
equilibre
hermelin
Hirngespinst
JaneDoe
Jersey
joliana
mariella
Peter_B



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tipps
BeitragVerfasst: Sa Nov 07, 2015 1:35 

Registriert: 07 Nov 2015
Beiträge: 3
Hey, ich hätte mal ne Frage und zwar habe ich seid kurzem ne neue Freundin und sie hat mir gestanden, dass sie Bulimie hat.
Wie gehe ich damit am besten um und was heißt das eigentlich so wirklich :?:


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps
BeitragVerfasst: Sa Nov 07, 2015 3:17 
Benutzeravatar

Alter: 23
Registriert: 13 Sep 2015
Beiträge: 77
Wohnort: Wien
Lieber Max,

ich finde es toll, dass du dich damit auseinandersetzt :-)

Ich kenne sie zwar nicht, weiß nicht, wie lange sie Bulimie hat, wie oft sie sich übergibt und so weiter ... aber ich kann dir von meinen Erfahrungen erzählen: Für Bulimiker ist Vollfressen, Kotzen, sich den Finger reinstecken usw. etwas ganz normales. Etwas, das zum Leben einfach dazu gehört. Wir wissen, dass das nicht normal ist und einige von uns wollen damit aufhören... aber es ist dennoch etwas, was zum Alltag einfach dazugehört. Deswegen ist es meiner Meinung nach wichtig, dieses Thema nicht so zu behandeln, als wäre es etwas komplett Außerirdisches ... viele Menschen, die keine Ahnung davon haben, hören das und sind schockiert... schauen einen an als hätte man eine unheilbare Krankheit (was vl auch so ist...) aber das tut einem nicht gut. Mir zumindest nicht. Wenn mich jemand mit einem sorgenerfülltem Blick anschaut, der sagt "scheisse, du hast ein Problem" dann ist das für mich nicht unbedingt die Basis für ein angenehmes Gespräch ...

Wenn ich Leute kennen lerne, dann erzähle ich relativ bald von "meinem Problem" .. weil wie gesagt das Thema Essen, Ernährung und Figur in meinem Leben sehr wichtig sind und ich mit Menschen besser umgehen kann, wenn sie Verständnis für mich und meine Gedanken aufbringen. Deshalb finde ich es auch sehr gut, dass dir deine Freundin von ihrem Problem erzählt hat .. und noch mehr dass du dir Tipps holen willst, um besser mit ihr umzugehen :-)

Ich kann dir raten: Sorg dafür, dass nichts Süßes in der Nähe ist .. du nie etwas zum Naschen daheim hast und wenn nur kleine Mengen .. aber noch viel, viel wichtiger: Gib ihr das Gefühl, dass sie mit dir darüber reden kann ... sie sollte wissen, dass sie dir jederzeit von ihren Fressanfällen erzählen kann.. und das kann sie wahrscheinlich (wenn ich davon ausgehen darf, dass sie ein bisschen so wie ich ist ^^) nicht wenn du dich von dem Thema distanzierst ... Zeige ihr, dass du ihr helfen möchtest und für sie da bist, aber gib' ihr nicht das Gefühl, dass das das Allerschlimmste, Unheilbarste der Welt sei ...

Ich bin kein Experte oder so, aber ich hoffe, ich konnte dich ein wenig inspirieren... mit meinen Geadnken :-)

LG Kathi


Zuletzt geändert von Kathi V am Sa Nov 07, 2015 3:17, insgesamt 1-mal geändert.

Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps
BeitragVerfasst: Mo Nov 09, 2015 19:00 

Registriert: 07 Nov 2015
Beiträge: 3
vielen dank schonmal und ich werde versuchen deine Tipps so gut wie Möglich umzusetzen :)
aber eine Frage hätte ich noch ist es besser sie so zu unterstützen, dass man ihr auch hilft im sinne von bei der Bulimie hilft oder da dann lieber nicht helfen und dagegen etwas tuen also wenn sie zb einen FA hatte oder hat soll ich sie dann davon abhalten oder lieber nicht? :O


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps
BeitragVerfasst: Di Nov 10, 2015 9:10 
Wir können dir hier für niemanden, den wir nicht kennen, Ferndiagnosen geben.
Rede mit deiner Freundin! Das zeigt ihr auch gleichzeitig, dass du Interesse an ihr hast und sie ernstnimmst.
Außerdem kann man nicht sagen "in Situation x, tue y", denn ein bisschen Takt und Einfühlungsvermögen braucht es schon, jede Situation ist anders.


Link
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps
BeitragVerfasst: Mi Nov 11, 2015 23:04 
Benutzeravatar

Alter: 23
Registriert: 13 Sep 2015
Beiträge: 77
Wohnort: Wien
da gebe ich Christi recht ... wenn sie einen FA hat denke ich, wird es schwer sein, sie davon abzuhalten.. sie wird es ausserdem geheim machen ^^

also reden, reden, reden :-) gib ihr das Gefühl, dass dieses Thema für dich nicht unangenehm ist, dann wird sie auch offener sein :-)


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
homac.at - Webdesign aus Wien - Weblösungen & Internetapplikationen
ryp - rentyourpage - schnell und günstig zur eigenen Homepage samt Domain und mobiler Webseite
phalb - das Online Photo und Media Album - auch für mobile Endgeräte
mwsb - mobile website builder - der schnelle Weg zum mobilen Webauftritt
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Portal by phpBB3 Portal © phpBB Türkiye