Aktuelle Zeit: Mi Sep 26, 2018 1:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Anmelden
Benutzername:


Passwort:


automatisch einloggen
verstecke mich


Spenden


Wer ist online?
total:0

registriert:0
versteckt:0
Gast:0

Der Besucherrekord liegt bei 363 Besuchern, die am So Dez 26, 2004 16:20 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Legende :: Administratoren, Globale Moderatoren

Werbung

verlinke uns
Gerne kannst Du bulimie.at - das Forum verlinken. Einfach den folgenden HTML Code benutzen:



Suche



erweiterte Suche

Das Team
Administratoren
mac
Moderatoren
Bibi
blueberry
Caruso
Colourful
equilibre
hermelin
Hirngespinst
JaneDoe
Jersey
joliana
mariella
Peter_B



Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hilfegesuch
BeitragVerfasst: Fr Feb 06, 2015 17:01 

Registriert: 06 Feb 2015
Beiträge: 4
Hallo zusammen

ich bin neu hier und bräuchte dringend eure Hilfe. Ich habe auch noch nie so etwas in einem Forum geschrieben und weis nicht so recht wie ich alles formulieren soll...

Ich fang einfach mal an zu erzählen:

Ich bin mit meiner Freundin jetzt seit 6 Jahren zusammen. Gleich am Anfang unserer Beziehung hat Sie mir gesagt, dass sie Bulimie hat.
Sie war damas auch in psychotherapeutischer Behandlung und schon nach kurzer Zeit stellte sich die Essstörung ein.
Mir war damals schon bewusst, dass Bulimie nicht so einfach verschwindet und dass es jederzeit zu Rückfallen kommen kann.

Soweit ich weis hat sie bis jetzt auch keinen Rückfall erlitten.

Nun stand bei uns seit ca. eineinhalb jahren das Thema "gemeinsame Wohnung" zur Diskussion. Ich stand dem ganzen anfangs noch sehr zögerlich gegenüber, da es für uns beide den Auszug aus dem Elternhaus bedeudete und ich noch sehr an meinem bisherigen Zuhause hing.
Doch nach einer Weile hatte ich mich dann auch damit angefreundet und so haben wir Mitte letzten Jahres begonnen uns nach einer geeigneten Wohnung umzuschauen. Angang September wurden wir dann auch fündig und unterschieben den Mietvertrag.
Nach dem anschließenden Sommerurlaub haben wir damit begonnen, die Wohnung herzurichten, Möbel zu kaufen und den Umzug zu planen, der dann auch anfang November gut über die Bühne ging. Anfang diesen Jahren kamen dann auch die letzten Möbel und die Wohnung war, bis auf ein paar Kleinigkeiten, nun fertig. Das es bei dem ganzen Wohnungsthema immer wieder zu Streitigkeiten zwischen uns kam habe ich als Reibungen wahrgenommen, die nun mal auftreten, wenn zwei Menschen zusammenziehen.
Soweit zur aktuellen Wohnlage.
Beruflich sind wir beide den ganzen Tag unterwegs und kommen meist erst später nach Hause. Da ich mich nebenbei doch weiterbilde und bei mir im Januar einige Prüfungen anstanden, kam es häufig vor, dass wir abends oder am Wochenende nicht viel Zeit für einander hatten.
Ich habe mir diesbezüglich auch weiter keine Gedanken gemacht.

Doch letzte Woche kam es dann zum Supergau. Meine Freundin sagte zu mir, dass sie mich nicht mehr lieben kann und dass sie nicht selbstverständlich ist. Einen wirklichen Grund konnte sie mir nicht nennen und ich habe auch nichts böses gemacht (bin nicht fremdgegangen, etc). Sie hat mir auch versichert, dass es keinen anderen gibt und das glaube ich ihr auch.
Das ganze hat mich dermaßen aus de Bahn geworfen, dass ich nicht wusste, wie ich darauf reagieren soll...
Für mich ist sie auch nicht selbstverständlich, sie ist meine große Liebe!!!
Ich würde alles für sie tun und habe auch alles, was ich bisher hatte, für sie und unsere gemeinsame Zukunft losgelassen.

Da sie meinte, dass sie Zeit für sich braucht bin ich jetzt erst mal mit dem Nötigsten zu meinen Eltern zurückgegangen.

Zu allem Übel hat mich jetzt auch noch ein Virus heimgesucht und ich musste deswegen am Montag zu meiner Hausärztin .
Sie ist nicht nur Hausärztin, sondern auch Psychotherapeutin und da sie mich schon von klein auf kennt, hat sie anscheinend sofort gemerkt, dass mit mir etwas nicht stimmt. Also hab ich ihr alles erzählt und sie hat sich viel Zeit für mich genommen.
Sie hat mir klar gemacht, dass es bei meiner Freundin eindeutig ein Rückfall der Bulimie ist.
Indikatoren dafür sind laut ihr unter anderem folgendes:
- seit wir zusammengezogen sind achtete meine Freundin wieder extrem auf ihr Gewicht. Sie hat auch abends keine Kohlenhydrate mehr zu sich genommen um wieder abzunehmen.
- beruflich war es bei ihr so, dass die Stelle, auf der sie gearbeitet hat und die ihr auch sehr gut gefiel einem anderen gegeben wurde und sie sich mit einer anderen Stelle abfinden musste, die sie nicht leiden kann
-.....

Also habe ich mich jetzt die ganze Woche daran gemacht, mich wieder mit dem Thema Bulimie zu beschäftigen. Ich bin direkt auf einen Artikel von Bärbel Wardetzki gestoßen und habe mich wahnsinnig erschrocken, denn fast alles, was Frau Wardetzki in ihrem Bericht über "Bulimie und den Hunger nach Anerkennung" schreib, eins zu eins zu unserer Beziehung passt.
Für steht nun auch eindeutig fest, dass es sich um einen Rückfall handelt.....

Doch jetzt weiß ich nicht, wie ich das meiner Freundin sagen soll.... Wie soll ich ihr nur beibringen, das es sich wieder um Bulimie handelt? Ich habe wirklich wahnsinnige Angst sie zu verlieren und ich will auch während dem Gespräch nichts falsch machen...

Könnt ihr mir da bitte weiterhelfen???


Vielen Dank


Link
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfegesuch
BeitragVerfasst: Fr Feb 06, 2015 22:06 
MOD Team Member
MOD Team Member
Benutzeravatar

Alter: 60
Registriert: 23 Nov 2004
Beiträge: 21061
Wohnort: Baden-Baden
Diesen Thread gibt es auch unter der Rubrik "Ich bin neu hier", also ein Doppelpost.
Ich schließe somit diesen hier.

Caruso

_________________
Die Weisheit lief mir nach, doch ich war schneller .....


Link
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
homac.at - Webdesign aus Wien - Weblösungen & Internetapplikationen
ryp - rentyourpage - schnell und günstig zur eigenen Homepage samt Domain und mobiler Webseite
phalb - das Online Photo und Media Album - auch für mobile Endgeräte
mwsb - mobile website builder - der schnelle Weg zum mobilen Webauftritt
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Portal by phpBB3 Portal © phpBB Türkiye