Die Suche ergab 633 Treffer

Re: Zahnärzte Bulimie

Hi, ich bin leider nicht aus der Gegend. Aber ich denke, das wichtigste ist, dass man einen Zahnarzt hat, der einfühlsam ist und kompetent. Da würde ich eher Leute in deinem direkten Umfeld fragen. Ob der Zahnarzt sich mit Bulimie auskennt, ist wahrscheinlich nicht so wichtig. Es gibt viele andere S...

Re: Ich bin Bini und arbeite am rauskommen! Ich brauche Tips

Hi Bini, also, ich habe letztens einen Artikel gelesen, dass Bitteres gegen Heißhunger hilft. Kann ich auch bestätigen. Entweder, man kaut auf Salatblättern, trinkt schwarzen Kaffee (ich verlängere ihn mit einem Schuss Wasser), oder Salbeitee. Milch trinken kann auch helfen. Nicht umsonst leben Baby...

Re: Das Ende der Therapie naht.. Und alle Symptome ebenso!

Hi MaddyChan, kann Dich gut verstehen. Als ich mit meiner stationären Therapie fertig war, habe ich meinen Koffer jahrelang nicht ausgepackt. Meine Jacke, die noch nach dem Klinikort duftete, habe ich unter meinen Kopf gelegt, als ich schlafen gegangen bin. Außerdem habe ich Briefe geschrieben an Mi...

Re: Chewing & Spitting

Hi Karo, wie der englische Name "chew &spit" schon sagt, bedeutet das, dass man Essen kaut und vor dem Schlucken wieder ausspuckt. Mir bringt das gar nichts, weil es mich eher noch hungriger macht. Außerdem ist es recht schwierig, Essen auszuspucken, weil es nach einigen Malen Kauen doch quasi von a...

Re: Was war bei euch der Auslöser? Gibt gab es einen für Die

Hallo ihrs, ich habe als Kind von meiner Mutter gelernt, dass man immer aufpassen muss auf sein Gewicht. Meine Mama hat mir erzählt, dass sie eine liebe, übergewichtige Freundin mal gefragt hat, wie es dazu kam, dass sie so dick geworden ist. Diese erklärte daraufhin, dass sie in einem Jahr ein paar...

Re: GESUNDHEITSSCHÄDEN (Erbrechen, Mangelernährung)

Gesundheitsschäden Vor zehn Jahren habe ich mir darüber noch nicht viele Gedanken gemacht. Mittlerweile habe ich seit einem Jahr eine Fructoseintoleranz . Alles, was Zucker enthält, führt bei mir zu übelst riechenden Blähungen. Was insbesondere auf der Arbeit problematisch ist. Am schlimmsten ist es...

Re: Angst vor Erstickung und Blut, trotzdem kein Ende

Ich bin nicht mehr in der Lage mein Verhalten zu kontrollieren. Hi Sommerwetter, ich denke, der erste Schritt ist die Erkenntnis, dass man sein Verhalten doch kontrollieren kann. Mir kam diese Erkenntnis bei einem Klinikaufenthalt 2007, wo ich erstmals in der Lage war, einen Fressanfall abzubrechen...

Re: Angst vor Erstickung und Blut, trotzdem kein Ende

Hallo Sommerwetter, also, erstmal möchte ich mich meiner geliebten (und lange nicht mehr gesehenen) Wollsocke anschließen: Mir ging das auch so: Der Brechreflex kann abstumpfen. Ich kann auch gut verstehen, dass es Dir dann sch** geht. Bei Deiner Schilderung, was Du Dir in den Hals steckst, bekam ic...

Re: Hilfe holen.. ja oder nein und vor allem wie?

Hi Mellie, herzlich willkommen hier im Forum. :D Ich schließe mich meinen Vorrednerinnen an: Je früher man es schafft, sich Hilfe zu suchen, desto besser ist es. Aber ich kann den Gedanken, dass Du nicht "krank" genug bist, schon verstehen. An einem Tag in der Gruppentherapie in der Klinik hatten wi...

Re: STUDIE zum Thema "Selbsthilfeforen und Essstörungen"

Hallo Vivien, interessante Forschungsarbeit, die Du da machst. Soweit ich mich erinnere, hat niemand bisher Esströungen und Foren untersucht. Essströrungen und Therapie eher. Allerdings muss ich sagen, dass das Forum, seit ich nach längerer Zeit hier wieder aktiv bin, wie ausgestorben ist im Verglei...

Zur erweiterten Suche

cron