Aktuelle Zeit: So Feb 25, 2018 10:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Anmelden
Benutzername:


Passwort:


automatisch einloggen
verstecke mich


Spenden


Wer ist online?
total:0

registriert:0
versteckt:0
Gast:0

Der Besucherrekord liegt bei 363 Besuchern, die am So Dez 26, 2004 16:20 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Legende :: Administratoren, Globale Moderatoren

Werbung

verlinke uns
Gerne kannst Du bulimie.at - das Forum verlinken. Einfach den folgenden HTML Code benutzen:



Suche



erweiterte Suche

Das Team
Administratoren
mac
Moderatoren
Bibi
blueberry
Caruso
Colourful
equilibre
hermelin
Hirngespinst
JaneDoe
Jersey
joliana
mariella
Peter_B



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kontrollverlust
BeitragVerfasst: So Dez 10, 2017 23:29 

Registriert: 10 Dez 2017
Beiträge: 5
Hallo Zusammen,
Ich weiß langsam nicht mehr weiter. Meine Bulimie habe ich nun seid vier Jahren und sie ist mal schwach und mal stark. Aber ich habe in den vergangenen zwei Monaten die Kontrolle vollkommen verloren. Ich erbreche mich derzeit [...] und bin froh, wenn es bei [...] bleibt aber das tut es nicht immer. Ich habe solche Schmerzen, mein ganzer Hals brennt und ist wund und zudem bin ich einfach kraftlos geworden. Meine Speiseröhre hat demnach Risse, Blut sehe ich beim Erbrechen und Nasenblute hatten ich nun auch schon häufiger danach. Hat jemand schon Erfahrung mit dem Phänomen Nasenbluten bei Bulimie? Ich bin einfach total müde.
Die Bulimie nimmt meinen ganzen Tag ein und ich komme gar nicht mehr hinter her aber so langsam hab ich das Gefühl, dass es zu spät ist. Ich habe Angst, dass ich das nicht mehr lange aushalte und mein Körper mich einfach im Stich lassen wird.

Am Samstag hab ich endlich den Mut aufgebracht meinen Eltern die Ausmaße zu erklären und meine Mutter war auch sofort bereit mir zu helfen, aber sie weinte dieses Wochenende viel. Mein Vater hasst mich weiterhin dafür, das tat er schon 2016 als ich mich in Therapie begab. Aber diese war nur ambulant und ich war nicht bereit gesund zu werden. Ich will das nicht mehr, ich will ein normales Leben führen ohne mit der Aussicht leben zu müssen, dass ich sterben muss. Meine Mutter findet es wäre eine gute Idee, wenn ich in Kur gehe. Oder doch besser in eine Klinik?

Was haltet ihr davon, soll ich den Schritt endlich wagen? Ihr müsst dazu wissen, dass ich gerade mitten im Abitur bin. Mein erstes Halbjahr der 12. Klasse endet in zwei Wochen und danach geht es los mit dem Lernen und den Klausuren. Aber ich weiß nicht, ich bin so verunsichert.

Liebe Grüße
Lea


Zuletzt geändert von Hirngespinst am Mo Dez 11, 2017 21:58, insgesamt 1-mal geändert.

Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kontrollverlust
BeitragVerfasst: Di Dez 12, 2017 22:55 

Registriert: 02 Jun 2014
Beiträge: 70
Liebe Lea,

Super, dass du den Mut aufgebracht hast es deinen Eltern zu sagen!
Was für eine scheiß-Reaktion von deinem Vater....

Ich würde dir zu Klinik raten! Die Kur ist ja nicht direkt auf die Essstörung spezialisiert, oder?
Schule kannst du immernoch machen - Gesundheit ist erstmal viel wichtiger! Und dann wirst du auch besser die Schule schaffen, wenn du das ohne Bulimie machst.

Zum Nasenbluten: Ich hatte das ein paar wenige Male...weiß aber leider auch nicht, woran es genau liegt. Ich vermute aber, dass sich auch dadurch irgendwelche Gefühle und etwas das mich sehr gestresst hat geäußert hat. Ich folgere das, weil es auch in Situationen ohne Bulimie aufkam, wo mich etwas sehr gestresst hat.

Ich schicke dir ganz viel Mut! Ich kann dich wirklich nur ermutigen, den Schritt zu wagen und die Bulimie anzupacken! Es wird dir so viel besser gehen...

Alles Liebe!


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kontrollverlust
BeitragVerfasst: So Jan 07, 2018 21:42 

Alter: 18
Registriert: 16 Jan 2015
Beiträge: 14
Hey Lea,
du kannst die 12. Klasse noch immer wiederholen und dein Abitur nächstes Jahr machen.
Wenn sich die Bulimie ncht verbessert, wird es mit lernen fürs Abi auch echt schwer..

Ich kenne einige Leute die die 11. oder 12. Klasse wegen eines Klinikaufenthaltes wiederholt haben und denen geht es jetzt deutlich besser :)


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kontrollverlust
BeitragVerfasst: So Feb 11, 2018 20:39 

Registriert: 10 Dez 2017
Beiträge: 5
Fledermaus99 hat geschrieben:
Liebe Lea,

Super, dass du den Mut aufgebracht hast es deinen Eltern zu sagen!
Was für eine scheiß-Reaktion von deinem Vater....

Ich würde dir zu Klinik raten! Die Kur ist ja nicht direkt auf die Essstörung spezialisiert, oder?
Schule kannst du immernoch machen - Gesundheit ist erstmal viel wichtiger! Und dann wirst du auch besser die Schule schaffen, wenn du das ohne Bulimie machst.

Zum Nasenbluten: Ich hatte das ein paar wenige Male...weiß aber leider auch nicht, woran es genau liegt. Ich vermute aber, dass sich auch dadurch irgendwelche Gefühle und etwas das mich sehr gestresst hat geäußert hat. Ich folgere das, weil es auch in Situationen ohne Bulimie aufkam, wo mich etwas sehr gestresst hat.

Ich schicke dir ganz viel Mut! Ich kann dich wirklich nur ermutigen, den Schritt zu wagen und die Bulimie anzupacken! Es wird dir so viel besser gehen...

Alles Liebe!


Hey, vielen Dank erstmal für deine liebe Antwort:) Also mir geht es sehr viel besser von der Psyche her als das letzte Mal. Eine Klinik möchte ich zur Zeit aber nicht aufsuchen, weil es mir einfach mit der Bulimie besser geht. Klar könnte man da jetzt sagen, dass ich das alles nicht wahr haben möchte aber ich in jetzt 42 Tage ohne meine Bulimie und ich glaube, dass ich das schaffen könnte.

Liebe Grüße
Lea :)


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kontrollverlust
BeitragVerfasst: So Feb 11, 2018 20:42 

Registriert: 10 Dez 2017
Beiträge: 5
_girl_ hat geschrieben:
Hey Lea,
du kannst die 12. Klasse noch immer wiederholen und dein Abitur nächstes Jahr machen.
Wenn sich die Bulimie ncht verbessert, wird es mit lernen fürs Abi auch echt schwer..

Ich kenne einige Leute die die 11. oder 12. Klasse wegen eines Klinikaufenthaltes wiederholt haben und denen geht es jetzt deutlich besser :)


Hey, Dankeschön für deine Antwort. :)
Ich bin jetzt wieder in der 11. Klasse und damit ist auch eine riesen Last von mir gefallen.Derzeit möchte ich nicht in eine Klinik gehen. Aber auch nur, weil ich das erste Mal seit den Anfängen meiner Bulimie denke, dass es besser wird und das ich selber auf einem guten Weg bin gesund zu werden.

Liebe Grüße,
Lea


Zuletzt geändert von LeaxK am So Feb 11, 2018 20:43, insgesamt 1-mal geändert.

Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
homac.at - Webdesign aus Wien - Weblösungen & Internetapplikationen
ryp - rentyourpage - schnell und günstig zur eigenen Homepage samt Domain und mobiler Webseite
phalb - das Online Photo und Media Album - auch für mobile Endgeräte
mwsb - mobile website builder - der schnelle Weg zum mobilen Webauftritt
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Portal by phpBB3 Portal © phpBB Türkiye