Aktuelle Zeit: Sa Jan 20, 2018 12:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Anmelden
Benutzername:


Passwort:


automatisch einloggen
verstecke mich


Spenden


Wer ist online?
total:0

registriert:0
versteckt:0
Gast:0

Der Besucherrekord liegt bei 363 Besuchern, die am So Dez 26, 2004 16:20 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot], Google Adsense [Bot] und 4 Gäste

Legende :: Administratoren, Globale Moderatoren

Werbung

verlinke uns
Gerne kannst Du bulimie.at - das Forum verlinken. Einfach den folgenden HTML Code benutzen:



Suche



erweiterte Suche

Das Team
Administratoren
mac
Moderatoren
Bibi
blueberry
Caruso
Colourful
equilibre
hermelin
Hirngespinst
JaneDoe
Jersey
joliana
mariella
Peter_B



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 813 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 51, 52, 53, 54, 55  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di Mai 05, 2015 20:05 
Benutzeravatar

Registriert: 26 Mai 2013
Beiträge: 64
kann da auch was ganz nettes dazu beitragen.
dazu kurz zu mir: ich bin zwar seit über einem jahr frei von fa/erbrechen, aber relativ schlank geblieben. mein jetziger ex-freund, mit dem ich erst nach der bulimie zusammenkam, wusste aber, dass ich krank gewesen war.

folgender kommentar eines tages im urlaub:

"ich werde jetzt auch bulimisch, dann kann ich essen, was ich will und, nehme nicht zu *lach*"

ihr könnt euch wohl vorstellen, warum diese beziehung in die brüche ging :D

_________________
Love yourself first and everything else falls into line. You really have to love yourself to get anything done in this world.


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Mai 06, 2015 14:14 

Registriert: 21 Feb 2015
Beiträge: 20
@ahcsleoh ziemlich unsensibel :|
Erinnert mich an diesen nervigen Spruch mit der Alzheimer Bulimie :?

Was ich noch erzählen könnte stammt von meinem Vater, der diese Krankheit und Alles nicht wirklich verstehen konnte. Das hat mich wirklich sehr verletzt, auch wenn mir rückblickend natürlich sehr klar ist, dass dies nicht seine Absicht war.
Ist jetzt nicht nur Bulimie, aber es war in etwa "Nun hör doch endlich mit deiner Show auf! Meine Eltern hätten mir jetzt schon eine Tracht Prügel verpasst." (Und bei so etwas kommen bei mir wirklich starke Du-bist-nicht-krank-genug- oder Du-bist-so-faul/undankbar/...-Gedanken etc.)

Das "Witzige" war, dass er in dieser Auseinandersetzung noch sagte "ICH HABE KEINE PROBLEME!" Und die hat er.

_________________

"Alles ist gut. Der Mensch ist unglücklich, weil er nicht weiß, dass er glücklich ist."


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Mär 30, 2016 14:22 

Registriert: 11 Apr 2010
Beiträge: 124
Direkt vorweg: Es ist eher eine lustige Geschichte, wusste aber nicht, wo sie sonst hinpassen würde :wink:

Als die ES noch relativ frisch war, hatte mein Dad eines Abends zu viel. Erst gab es Ärger, weil mein Bruder so viel Pizza bestellt hatte obwohl er immer knapp bei Kasse war und dann hatte unsere Katze auf den Teppich gekotzt.
Während er Eimer und Lappen holte, rief er: "In diesem Haus haben alle eine Essstörung-ich bin zu fett, Andi ernährt sich nur noch von Pizza, die Katze kotzt und bright isst einfach gar nicht mehr!!" :lol:

Nicht, dass ich nicht auch die Verzweiflung dahinter sehe, aber da das ganze mittlerweile Jahre her ist, musste ich irgendwie drüber lachen..


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Apr 16, 2016 13:50 

Registriert: 12 Apr 2016
Beiträge: 7
bright hat geschrieben:
Direkt vorweg: Es ist eher eine lustige Geschichte, wusste aber nicht, wo sie sonst hinpassen würde :wink:

Als die ES noch relativ frisch war, hatte mein Dad eines Abends zu viel. Erst gab es Ärger, weil mein Bruder so viel Pizza bestellt hatte obwohl er immer knapp bei Kasse war und dann hatte unsere Katze auf den Teppich gekotzt.
Während er Eimer und Lappen holte, rief er: "In diesem Haus haben alle eine Essstörung-ich bin zu fett, Andi ernährt sich nur noch von Pizza, die Katze kotzt und bright isst einfach gar nicht mehr!!" :lol:

Nicht, dass ich nicht auch die Verzweiflung dahinter sehe, aber da das ganze mittlerweile Jahre her ist, musste ich irgendwie drüber lachen..

:mrgreen:

Meine Familie bringt auch solche Sprüche, die nehmen wir aber alle mit Humor. :wink:


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Mai 29, 2016 10:14 

Registriert: 28 Mai 2016
Beiträge: 3
Therapeutin: Ich verstehe nicht, warum sie das machen. Sie sind doch sehr intelligent.

Achso, genau Bulimie ist eine Krankheit die sonst nur geistig Arme trifft. Wo hat die studiert?


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Mai 29, 2016 23:26 

Registriert: 17 Apr 2015
Beiträge: 387
Schonmal was von Provokation gehört?
Dass du vielleicht mal anfangst, dein Hirn in Richtung "Ja stimmt, warum brauch ich das eigentlich" einzuschalten? :roll:


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Jun 09, 2016 6:22 

Registriert: 11 Apr 2010
Beiträge: 124
Oh Mann, wollte mir erst nicht eingestehen, dass es mich getroffen hat, hat es aber doch..ich hab gestern meiner Thera erzählt, dass ich nach längerer Zeit endlich mal wieder Heimatbesuch machen möchte und ich Angst habe, auf die x *Kilo Gewichtsverlust angesprochen und dann beobachtet zu werden. Da meinte sie "Sie haben x *Kilo abgenommen???"

Und ich hab mir immer zugeredet, schon okay, sie hat das nicht so gemeint, interpretier nichts rein. Aber nach diesem großen Erstaunen von ihr kamen wieder wirklich fiese Gedanken..>>Tja...das traut man einer Bulimikerin eben nicht zu..schließlich sind die ja so disziplinlos, genau wie du. Niemand würde denken, dass du die Kraft hättest, x *Kilo abzunehmen<<

:roll: :(


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Jun 14, 2016 14:03 

Registriert: 19 Okt 2015
Beiträge: 17
Eine Email mit dem Betreff "Kotzt du noch oder lebst du schon?"

Ich war erstmal etwas panisch, bis ich die Mail las, es war nur der Titel von einem Buch, das Amazon mir aufgrund meines Verlaufs andrehen wollte :roll:[/quote]

Das Buch kann ich aber sehr empfehlen. Ein paar Stellen sind echt zum wegschmeißen, die autorin schreibt so lustig und authentisch :lol:

_________________
Wer frisst und kotzt, hat nicht das Leben gefunden, das ihm schmeckt.


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Jun 14, 2016 22:58 

Alter: 22
Registriert: 11 Jun 2016
Beiträge: 13
Meine Eltern bildeten sich mal eine zeitlang ein,dass es witzig wäre,mich damit aufzuziehen.Das war in der Anfangsphase,als ihnen das Ganze noch nicht so klar war,sag ich mal.

Von meinem Vater kam mal irgendwas von wegen "Ja,wenn man Bulimist ist..." Als ich ihn drauf aufmerksam machte,dass es Bulimiker hieße,kam dann "Ja,du musst das ja wissen ne?"

Der Lieblingssatz meiner Mum war ganz lange der hier:"Hast du dir wieder den Finger in den Hals gesteckt?" Einfach völlig unvermittelt,nicht mal nach dem essen kam sie damit...Ich hab mich immer nur gefragt,was sie damit bezweckt...Mittlerweile weiß ich,dass es nur Hilflosigkeit war.

Oder sowas wie "Ja,wenn man abnimmt,weil man k****,dann braucht man ja auch nicht stolz zu sein,wenn man abgenommen hat,da ist man eher ziemlich undiszipliniert."

Meine Mum hat auch immer ganz genervt von den "Psychos" auf der Arbeit erzählt (Sie ist Krankenschwester) und erzählte unter anderem mal,dass die einen Patienten haben,der lange zeit diese Essstörung hatte und mittlerweile unbewusst sogar,ohne,dass er was gegessen hätte die ganze Zeit so "K***geräusche" macht halt...so aus Gewohnheit oder so...und wie sehr das nervt und,dass der doch in Therapie gehen sollte anstatt bei denen im Krankenhaus zu sein und alles...
Allgemein äußert sie sich auch heute noch sehr abfällig über ehemalige Bekannte oder Patienten auf der Arbeit oder sonstwen,der psychische Erkrankungen hat.

Das finde ich schon manchmal...echt schwach.


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Jul 23, 2016 20:53 

Registriert: 21 Feb 2015
Beiträge: 20
Horizon hat geschrieben:
Meine Eltern bildeten sich mal eine zeitlang ein,dass es witzig wäre,mich damit aufzuziehen.Das war in der Anfangsphase,als ihnen das Ganze noch nicht so klar war,sag ich mal.

[...]

Das finde ich schon manchmal...echt schwach.


Schwach ist ja noch nett gesagt, mir blieb ja echt die Luft weg, als ich das gelesen habe :/

_________________

"Alles ist gut. Der Mensch ist unglücklich, weil er nicht weiß, dass er glücklich ist."


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Jul 29, 2016 10:52 

Alter: 22
Registriert: 11 Jun 2016
Beiträge: 13
Das kann ich gut verstehen...

Das Ganze kam einfach durch die extreme Hilflosigkeit.Bei mir war es damals so,dass sich die richtige akute Phase,wo ich wirklich jeden Tag Essanfälle hatte sehr schnell und sehr weit gesteigert hat.
Das ging wirklich alles sehr schnell und ich denke mal,dass diese Sprüche einfach durch die Unwissenheit kamen...

Ich habs ihnen mittlerweile verziehen,wir haben ein gutes Verhältnis wieder...Ich erzähle allerdings im Bezug aufs Essen rein gar nichts mehr zuhause,es ist kein Thema mehr.


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jul 31, 2016 18:00 

Alter: 23
Registriert: 02 Jul 2016
Beiträge: 180
..


Zuletzt geändert von Fräulein von Mut am Fr Aug 05, 2016 20:39, insgesamt 1-mal geändert.

Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Aug 25, 2016 18:44 

Alter: 24
Registriert: 09 Feb 2015
Beiträge: 10
Nach meinem Entschluss für den Klinikaufenthalt vor ein paar Jahren (nach einer MS-Phase, als ich immer noch im UG war) fasste ich all meinen Mut zusammen und teilte meiner Mutter mit, dass ich in zwei Wochen eine stationäre Therapie mache. Als ich gefragt wurde, weshalb, sagte ich wegen meinen Problemen und Geschichten mit dem Essen und Gewicht. Sie schaute mich zweifelnd an und sagte: "Du siehst doch jetzt wieder normal aus? Wo liegt das Problem?"


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Sep 11, 2016 20:18 

Registriert: 22 Feb 2015
Beiträge: 13
Von meiner Mutter nach einem offensichtlichen FA " na, hat's geschmeckt?"
oder nach einem 'Einkaufsrausch' " war mal wieder nötig oder?"
....eigentlich bring sie ständig solche Kommentare, wir haben schon immer ne eher besch***ene Beziehung, seit der Bulimie ist sie aber noch viel schlimmer...

oder mein Vater,nach nem Klinikaufenthalt der in die Hose ging....
" du schiebst dir jetzt ja wohl keinen Finger mehr in den Hals, ich würd jetzt nämlich gern was essen gehen.."
" wenn du nur salat isst, kannst du ja gleich aufs Klo gehen-..."

Bis auf meine ELTERN...ja, die Menschen von denen ich mir schon immer nichts als Liebe wünsche und denen ich gegenüber teilweise so tiefen Hass empfinde geht man sensibel oder gar nicht mit dem Thema Bulimie in meinem Freundeskreis um...ich hasse es nur, wenn ich hin und wieder Dinge hör wie 'boah ich hab heute noch gar nichts gegessen' ' ich hab abgenomme' ' ich muss jetzt echt abnehmen' .... aber ich weiß auch dass meine Freunde nicht immer daran denken dass ich krank bin (viele wissen auch nicht wie schlecht es mir wirklich geht) und ich kann auch nicht ständig Rücksicht verlangen....

Trotzdem hasse ich es, wenn ich sowas hör...und kann auch nicht so gut damit umgehen...und von meinen Eltenr und ihrem Umgang mit mir....am Besten ich denke nicht darüber nach :evil: :(


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Mai 30, 2017 2:18 

Registriert: 17 Nov 2016
Beiträge: 11
Das kam zwar nicht wegen der Bulimie aber es sind trotzdem blöde Sätze:

Mein Freund hat mich schon mehrfachnach meinem gewicht gefragt (weis nichts von der ES). Auch sehr schön ist dass er bei Normalgewichtige immer gerne mit "Ach das war die Moppelige oder?" beschreibt.

Mein Bruder sagt mir regelmäßig dass ich aber fett geworden bin (weis auch nichts von der ES) obwohl ich zwischen UG und NG stehe.
Von ihm kam auch schon der Satz "Ich lache wenn du mit 30 im Rollstuhl sitzt weil deine knie kaputt sind" (hab auch eine sportsucht)

Und von meiner besten Freundin die von meinen Problemen weis: Beim Wahrheit oder Pflicht spielen hatte ich die Aufgabe zu sagen welche Eigenschaft ich an mir mag. Ich nenne nach sehr langem Überlegen "Einfühlsam" und sie sieht mich komisch an und sagt dass sie nicht findet dass ich einfühlsam bin. Das wars dann wohl mit meiner einzig guten Eigenschaft...


Link
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 813 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 51, 52, 53, 54, 55  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot], Google Adsense [Bot] und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
homac.at - Webdesign aus Wien - Weblösungen & Internetapplikationen
ryp - rentyourpage - schnell und günstig zur eigenen Homepage samt Domain und mobiler Webseite
phalb - das Online Photo und Media Album - auch für mobile Endgeräte
mwsb - mobile website builder - der schnelle Weg zum mobilen Webauftritt
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Portal by phpBB3 Portal © phpBB Türkiye